Was Gott gehorchen und lecker Essen miteinander zu tun haben (2. Predigt zum 1. Sendschreiben)

Das Reden von Gottes Willen ist für uns oft ambivalent – oder? Auf der einen Seite schwingt da etwas von Größe und Sinnhaftigkeit mit, auf der anderen Seite klingt es aber auch nach Zwang und Druck – eben dem, was ich tun muss. Jesus bringt Gehorsam gegenüber Gottes Willen mit einer guten Mahlzeit zusammen. Und lässt dafür sogar sein Mittagessen ausfallen 🙂
Darum geht es in meiner Predigt heute …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
13 ⁄ 1 =